Flursprecherwahl WiSe 2015/16

Ab sofort werden wieder neue Flursprecher für das Wintersemester 2015/16 gesucht. Als Flursprecher kannst du das Zusammenleben auf deinem Flur durch Spüligeld und Flurgeld verbessern. Falls du die Aufgaben des Flursprechers erfüllst, erhältst du ein zusätzliches Semester Wohnzeit.

Flursprecher wirst du so:

  1. Rufe am Anfang des Semesters die Mitbewohner deines Flures zusammen (dabei könnt Ihr z.B. gleich zusammen kochen).
  2. Stelle Dich als Kandidat für den Flursprecher vor.
  3. Werde durch die Mehrheit gewählt.
  4. Verfasse ein Protokoll über die Sitzung und lass die Anwesenden unterschreiben. Gib das Protokoll spätestens zwei Wochen nach der 1.SR-Sitzung im Semester beim Belegausschuss-Vorsitzenden ab.

In der Siedlungsordnung findest du Informationen über die Aufgaben der Flursprecher auf den Seiten 16 und 17, Informationen über die Wahl auf Seite 36 und Informationen über die Entlastungsvoraussetzungen auf Seite 44. Die betreffenden Auszüge aus der Siedlungsordnung findest du außerdem auf der letzten Seite des Vordrucks des Flursprecherwahlprotokolls.


Offizielle Liste der gewählten Flursprecher im WiSe 2015/16

Haus 2Haus 4
FlurNameZimmerFlurNameZimmer
1 1
2 2
3 3 Adrian Beine 305
4 4
Haus 6Haus 8
FlurNameZimmerFlurNameZimmer
1 1
2 2
3 3
4 4
Haus 10Haus 12
FlurNameZimmerFlurNameZimmer
1 1
2 2
3 3 Alex Kutschan 303
4 4

Wenn ihr als Flursprecher Anregungen oder Fragen habt, meldet euch bitte beim Integrationstutorium.
Bei Beschwerden oder Konflikten könnt ihr euch auch direkt an den Belegausschuss wenden.

Wir suchen Flursprecher!

Neues Projekt - und warum das Ganze?

Mit dem immer noch aktuellen Projekt der Flursprecherkampagne möchte die SV die Attraktivität bzw. das Interesse an der Flursprecherfunktion steigern. Und das nicht nur durch Plakate, sondern auch durch eine Belohnung. Flursprecher, die Ihre Funktion ordnungsgemäß ausgeübt haben, bekommen ein Semester Wohnzeit für das Semester, in dem sie Flursprecher waren, gutgeschrieben. Eine finanzielle Belohnung ist leider nicht möglich.

Wir hoffen, dass es ein angemessener Anreiz für Dich ist und dass Du uns hilfst, das Leben im Wohnheim von der sozialen Seite zu organisieren und zu fördern, wodurch Du selbst und die Gemeinschaft bestimmt profitieren wird.

Heute gibt es leider Flure, die entweder keine oder nur unmotivierte Flursprecher haben. Darunter leidet die Hygiene (Küche, Toilette), Energiekosten (Licht im Flur brennt die ganze Nacht, Licht in der Toilette oder Dusche wird aus Prinzip einfach nicht ausgeschaltet) und nicht zuletzt das soziale Leben (anonyme Mitbewohner sog. „Geister“, von denen man den Namen vom Briefkasten kennt) der Flure, was sich natürlich auf die Gemeinschaft überträgt. Zusammen mit Dir wollen wir versuchen, dies auch im aktuellen Semester zu ändern. Neues Semester, neues Glück – und wenn wir zusammen erfolgreich werden, dann bald auch viele neue Mitbewohner!

Diese Kampagne ist eine Testphase, genauso wie auch das Semester Wohnzeit zur Belohnung. Wenn es sich bewährt, bleibt es dabei. Deswegen, nutze die Chance, und mach’ was draus. Wir glauben an Dich!

Deine studentische Selbstverwaltung

Die Regel

Was für Regeln es gibt und wie das Ganze ablaufen soll, ist detailliert in der Siedlungsordnung verfasst. Es sind nur zwei Seiten. Die Siedlungsordnung findest Du im Bereich „Dokumente“ auf dieser Homepage (Als guter Flursprecher solltest Du sie aber ganz lesen. ;-))

Trotzdem, die wichtigsten Punkte sind hier zusammengefasst:

  1. Rufe am Anfang des Semesters die Mitbewohner von Deinem Flur zusammen (dabei könnt Ihr z.B. gleich zusammen kochen)
  2. Stelle Dich als Kandidat für den Flursprecher vor
  3. Werde durch die Mehrheit gewählt
  4. Verfasse ein Protokoll über die Sitzung und lass die Anwesenden unterschreiben (Vorlage für das Protokoll findest Du ebenfalls im Bereich „Dokumente“). Gib das Protokoll spätestens zwei Wochen nach der 1.SR-Sitzung im Semester beim BA-Vorsitzenden ab.
  5. Und jetzt liegt es an Dir, wie Du dich zu der Sache stellst. Die o.g. Punkte (Hygiene, Energie, soziales Leben) sind die wichtigsten Sachen, die eine Stütze bzw. eine starke Hand brauchen, damit es im RBW vorangeht.
  6. In Deiner Flursprecherfunktion wirst Du vom Belegausschuss überwacht. Diese BA-Mitglieder empfehlen bei einem reibungslosen Verlauf am Ende des Semesters Deine Entlastung, und Du bekommst ein Semester Wohnzeit gutgeschrieben.


Noch mehr Info

Wenn Du Fragen hast, kontaktiere einfach per Mail einen der 5 BA-Mitglieder oder noch einfacher irgendeinen Tutor. Kontakte findest Du hier: Kontakliste. Natürlich kannst Du die Leute auch persönlich ansprechen.



rbw/flursprecher.txt · Zuletzt geändert: 2016/11/09 20:44 von sv